Dienstag, Juni 20, 2006

Weiter zum ABC


Die Spannung steigt...

...das merkt man bei allen von uns. Wir haben das Base Camp erreicht (4400). War ein beschwerlicher Weg, knapp 5 Tage und die Hilfe von rund 40 Kamelen mussten wir beanspruchen, um all das Material ins Basislager zu bringen. Zum Einen steigt die spannung merklich, zum anderen beeindruckt einen aber auch die Einsamkeit, man hat das Gefühl, mit seinen Kollegen allein auf der Welt zu sein.

Zeit zum Nachdenken und Lesen haben wir auch. Im Basislager hat jeder sein eigenens Haus (Zelt), wo man sich glücklicherweise auch mal verkriechen kann...Das braucht es ab und zu. Aber die Stimmung ist noch immer sehr gut, was natürlich auch sehr wichtig ist.

Inzwischen sind wir auch schon dabei, unser ABC (Advanced Base Camp) einzurichten (4800). Von hier aus soll ja dann der Gipfel gestürmt werden. Ins Basislager ziehen wir uns immer wieder zurück, wenn man Erholung braucht, oder lange warten muss, etc...

Wenn man so Zeit hat und den Berg anstarrt, überlegt man sich schon manchmal, was man hier eigentlich macht...:-) Man macht sich seine Gedanken und plötzlich kommt wieder der Abenteurer, der Sportler in einem zum Zug. Dann freut man sich wieder und kann es kaum abwarten, bis es endlich losgeht. Und das könnte in den nächsten Tagen schon der Fall sein...

Route Planen, Taktik ausfeilen, Material vorbereiten, aklimatisieren...Das einige Aktivitäten, die wir im Moment betreiben. Das mit der Höhe und der Luft ist auch nicht bei allen gleich. Kari zum Beispiel war gerade auf dem Everest, ist also diesbezüglich auch schon weiter als einige von uns.

Wie ich gehört habe, hattet ihr zu Hause ein paar heisse Tage zu ertragen...:-) Das ist gut, der Sommer soll nur kommen. Für uns ist das Wetter halt auch immens wichtig hier. Kari Kobler arbeitet immer mit Meteo Test in Bern zusammen. Die liefern uns dann genaue Beobachtungen und Prognosen, um unser Abenteuer genau planen zu können.

Falls ihr einige Zeit mal nichts von mir hört, dann bin wohl ein wenig am Klettern...Aber wir versuchen natürlich, regelmässig über unsere Eindrücke zu berichten. Würde mich auch über einige Kommentare und/oder Einträge im Gästebuch freuen...Das motiviert zusätzlich:-)

Ah ja, in den nächsten Tagen werdet ihr auch Fotos betrachten können...

Machts gut und bis bald

2 Comments:

Anonymous Anonym said...

Hallo Jan,
im Moment ist deine Hompage, die häufigst angewählt in unserer Familie.Wir verfolgen das Geschehen sehr aufmerksam und mit grosser Spannung und Anteilnahme.Deine Berichte sind sehr interessant.Wir wünschen dir optimale Bedingungen und viel Kraft!Häp där sorg!Familie Imboden mit Vierbeinern

14:14  
Anonymous Anonym said...

Hi Jan,

Following your progress with great interest. Monika translates for me each morning...
best wishes

David

15:15  

Kommentar posten

<< Home